" Travel is the only thing you buy and makes you richer " 

November 2017- AIDA Kreuzfahrt

Mein Highlight dieses Jahr war defitiv diese Reise. Die AIDA Perla ist das neuste Schiff der Aida Fraktion und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie beeindruckt ich war. Es fängt schon bei den Kabinen an. Ich hatte einen begehbaren Kleiderschrank und eine super schöne Veranda. Dort zu sitzen und den Sonnenauf- und untergang zu bestaunen, war unglaublich. 

Wir waren 7 Tage unterwegs. Los ging es ab Palma. Am ersten Tag waren wir nur auf See und hatten Zeit das Schiff zu erkunden. Es war so groß! Ich habe schön im Infinity Pool entspannt, gut gegessen und einfach in der Sonne gelegen und das Wetter genossen. Am zweiten Tag haben wir am Hafen von Civitaveccia angelegt und Rom in Form einer Bustour erkundet. Für mich war dies vollkommen in Ordnung da ich Rom schon kannte, die anderen waren leider etwas enttäuscht, da wir nicht in der Innenstadt waren und bspw. den Trevibrunnen nicht gesehen haben. 

Am dritten Tag waren wir im Hafen von Livorno. Von dort aus sind wir mit dem Bus weiter nach Pisa. Man kann sich aussuchen, ob man von Livorno aus lieber nach Florenz oder nach Pisa möchte. Es wurden selbstverständlich die obligatorischen Bilder mit dem schiefen Turm gemacht. Pisa hat eine sehr kleine Altstadt und ist sehr schön. Ich persönlich würde aber kein zweites Mal hinreisen. 

Am dritten und viertem Tag lagen wir am Hafen von Marseille. Marseille ist super schön, so direkt am Hafen gelegen. Aber auch die Innenstadt und die vielen kleinen Gassen sind einen Besuch wert. Wir waren Shisha rauchen, viel essen, shoppen und haben auch eine komplette Tour durch Marseille gemacht. 

Die Gegensätze sind dort sehr klar zu erkennen, aber meiner Meinung nach könnte man dort auch noch länger verweilen. Es gibt so viel zu entdecken. 

Am letzten Tag haben wir Barcelona besucht. Ich war selbst schon 3 mal da. Auch einmal ca. 2 Wochen. Ich sag euch , fahrt nach Barcelona! Mit Mailand ist es definitiv meine europäische Lieblingsstadt. Es gibt so viel zu bestaunen! Alleine die Gaudi Architektur ist so beindruckend. Barcelona hat so viele Spots , die man einfach gesehen haben muss. Die Leute dort sind so extrovertiert, offen und freundlich. Man kann gut essen, einkaufen und vor allem liegt die Stadt direkt am Meer. Wir haben das Camp Nou besichtigt, waren dann lecker Tapas essen und sind spazieren und shoppen gegangen. In Barcelona möchte man nicht nur zu Gast sein, ich könnte mir gut vorstellen, dort zu leben! 

 

Meine Highlights speziell auf dem Schiff: 

  • Moet Bar
  • Silent Party 
  • meine Veranda Kabine
  • Magnum Pleasure Store 
  • Sky Walk 
  • Infinity Pools
  • Buffalo Steak House

Ich werde euch auf jeden Fall noch ein Youtube Video online stellen, um mit Bild und Ton genauer darauf eingehen zu können. Abonniert gerne meinen Kanal, um kein Video mehr zu verpassen!

 

Xoxo  J. 

 


September 2017 - Rhodos /Greece

Im September war ich gemeinsam mit meinem Freund für 9 Tage auf Rhodos. 

Rhodos war auch wirklich schön , das Klima dort ist einfach umwerfend. Wir hatten dauerhaft über 30 Grad und strahlenden Sonnenschein. 

Unser Hotel befand sich in Kolymbia. Kolymbia ist im Osten von Rhodos und touristisch noch nicht so erschlossen, wie die anderen Orte.

Wir haben uns einen Mietwagen geliehen und damit die ganze Insel erkundet. 

Es gab wirklich viel zu entdecken.

 

Meine Empfehlungen: 

-  Rhodos Old Town ( auch unbedingt abends ) 

-  Lindos ( eine Stadt mit wunderschönen weißen Häusern direkt am Meer) 

-  Tsambika Beach ( der schönste Sandstrand in einer tollen Bucht ) 

-  Prasonisi ( dort kann man im Sommer über eine Sandbank zur unbewohnten Nachbarinsel rüber laufen und es ist ein super Spot zum Keilsurfen ) 

 




April 2017 - Mittelmeer Kreuzfahrt

Im April diesen Jahres habe ich eine unglaublich tolle Reise gemacht :) 

Mein Freund und ich haben seinen Eltern, seinen Bruder und der Freundin eine Kreuzfahrt zu Weihnachten geschenkt. Leute, ich kann es euch nur empfehlen! 

 

Wir sind mit der COSTA gefahren, da es für sechs Personen preislich noch erschwinglich war. Costa ist ein italienischer Anbieter und gestartet sind wir in Savona (Italien). 

Wir sind zu sechst mit einem großen Van nach Italien runter gefahren. Die fahrt hat im Schnitt 12 Stunden gedauert. Ich muss sagen, beim nächsten Mal würde ich doch eher fliegen. 

Man sieht war super viel, wie die Schweiz & Österreich, hat eine unglaubliche Aussicht, aber gerade mit so vielen Menschen im Auto ist diese lange Fahrt dann doch sehr anstrengend. 

Ich habe versucht viel zu lesen und so ging die Zeit  relativ schnell um :-) 

Als wir in Savona angekommen waren, war ich total aufgeregt, ich wusste einfach absolut gar nicht was auf mich zu kam, geschweigedenn war ich jemals auf so einem riesigem Schiff. 

Schon als wir an Bord gegangen sind, traute ich meinen Augen kaum . Schiff ? Also ich würde das Ganze nicht als Schiff bezeichnen , sondern eher als riesige Luxus Stadt. Es war alles so riesig ... es gab zahlreiche Restaurants, Bars,Diskotheken, Theater , Kino, eine ganze Etage nur fürs Shopping, Schwimmbäder, ein Fitnesstudio, Whirlpools und vieles mehr. Ich traute meinen Augen kaum . 

Wir haben jeweils eine Doppelkabine gebucht, welche nicht besonders groß war, aber komplett ausreichte, da wir uns dort eh nur zum schlafen befanden. 

Ich habe zu keinem Zeitpunkt gemerkt, dass ich mich auf einem Schiff befinde , die ersten Tage haben wir uns sogar ständig verlaufen. 

Wir hatten jeden Abend zum Abendbrot einen festen Tisch für alle sechs Personen direkt am Wasser. Es war wunderschön dort zu essen und den Abend ausklingen zu lassen. Und Leute, ich sage euch, SO habe ich noch nie gespeist. 

Ich habe mich gefühlt wie eine Königin, wir hatten unseren persönlichen Kellner, jeden Abend eine neue Karte (landestypisch) und konnten uns unser eigenes Vier- Gänge-Menü zusammenstellen. 

Hier ein paar Impressionen: 

 

 

Frühstück und Mittagessen gab es in Form eines Buffets auf der obersten Etage (DECK 11). 

Wir sind mit dem Schiff nach Valencia, Barcelona, Rom , Marseille und nach Sardinien gefahren. Dort hatten wir dann immer von 7 Uhr morgens bis 18 Uhr abends Zeit, die Stadt zu erkunden . 

Mir persönlich hat Barcelona am Besten gefallen. Ich war schon einmal mit meiner Freundin für 10 Tage da und die Stadt ist einfach frisch, jung, inspirierend und direkt am Meer. Nachdem wir insgesamt 7 Tage unterwegs und zurück in Savona angekommen waren, sind wir noch für 3 Tage nach Mailand gefahren.

Mailand gehört defitiniv auch zu meinen Lieblingsstädten in Europa.  

Fazit: Ich kann euch eine Kreuzfahrt nur ans Herz legen. Man sieht so viele unterschiedliche Städte in kürzester Zeit. Schade finde ich allerdings, dass man immer nur einen Tag Zeit hat, um diese zu erkunden. 

 

xoxo J.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Jolene (Sonntag, 08 Oktober 2017 21:09)

    Toller erster Beitrag!
    Ich verfolge dich weiterhin, mach weiter so :*

    xx Jolene

  • #2

    Shirin (Montag, 09 Oktober 2017 20:21)

    Ich bin so stolz auf dich Schatz sehr tolle Beiträge !❤️

  • #3

    Antje (Dienstag, 21 November 2017 15:32)

    Super Jasmin. Weiter so. Die Reise hast du dir verdient.